VDSL Newsblog
Mehr zu Vodafone VDSL!

« Newsübersicht

19


Okt

2009

M-Net bringt VDSL nach Erlangen

von: Redakt. Herr Schöne


Der Telefon- und Internetanbieter M-Net möchte in einer Kooperation mit den Erlanger Stadtwerken in der fränkischen Universitäts-Stadt eine VDSL-Infrastruktur aufbauen. Viele Haushalte haben dort noch nicht einmal einen DSL-Anschluss. Aber bald schon sollen sie in den Genuss einer 50 MBit/s-schnellen Leitung kommen.

10% der Haushalte unterversorgt

Anzeige:

zu T-Home Entertain

Bisher sind ca. 10% der Haushalte in Erlangen unterversorgt, was Breitband-Internetanschlüsse angeht, speziell in den westlichen Stadteilen Dechsendorf, Kosbach, Steudach, Häusling, Neuses, Frauenaurach, Kriegenbrunn und Hüttendorf. Dort möchten M-Net und die Stadtwerke von Erlangen bis Mitte 2010 nun das Pilotprojekt starten. Ein VDSL-Netz wird ausgebaut und ermöglicht den betroffenen Haushalten dann Breitband-Internetzugänge mit Datenraten von bis zu 50 MBit/s.

VDSL-Technologie für eine halbe Millionen Euro

Die erforderlichen Baumaßnahmen wurden bereits begonnen. Insgesamt werden die Erlanger Stadtwerke etwa 15 Kilometer Glasfaserkabel verlegen und 35 Kabelverzweiger aufbauen. Dazu investiert M-Net knapp 500000 Euro in innovative VDSL-Technik. Die Einwohner in den betroffenen Regionen werden dann zukünftig neue digitale Dienste wie Video-on-Demand nutzen können. Aber auch professionell ausgestattete Heim-Arbeitsplätze sowie onlinebasierte Bildungsmaßnahmen lassen sich dann einfacher realisieren. So sind Selbstständige und Kleinbetriebe nicht mehr benachteiligt im Wettbewerb.

Weitere Breitband-Baumaßnahmen möglich

Das M-Net Projekt in Erlangen soll nicht das einzige bleiben. In weiteren Gebieten in der Stadt und der Metropolregion Nürnberg könnte Breitband erschlossen werden. Dr. Hans Konle, Vorsitzender der Geschäftsführung der M-Net Telekommunikations GmbH bekräftigt: “Der Bedarf an zukunftsfähigen Internetanschlüssen ist nicht nur in DSL-Notstandsgebieten wie der Region Erlangen-West riesig. Die heute im Einsatz befindlichen Standard-DSL-Anschlüsse treten an ihre Kapazitätsgrenzen. Mit unseren Internetzugängen der nächsten Generation bieten wir dem Verbraucher einen komfortablen Zugang in die digitale Welt, die nicht nur den vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten sondern auch den persönlichen Ansprüchen des Anwenders gerecht wird.”

Surf- und Spartipps

» VDSL Tarife vergleichen
» VDSL Verfügbarkeit prüfen
» VDSL Alternativen in der Übersicht

 

Quelle: M-Net Presse


veröffentlicht in VDSL Ausbau, VDSL-Anbieter | Keine Kommentare »



Was meinen Sie dazu?

Hinweis: Ihr Kommentar wird vor Veröffentlichung noch moderiert.