VDSL Tarife vergleichen und sparen!

VDSL im Überblick – eine VDSL Einführung


VDSL ist eine DSL Übertragungstechnik, die immer populärer wird. Das ist auch kein Wunder - VDSL2, das üblicherweise nur VDSL genannt wird - bietet dem Nutzer eine Menge Vorzüge gegenüber der einfachen DSL Technik auf Basis von ADSL.



Die Leistungsfähigkeit von VDSL

Die hohe Leistungsfähigkeit des VDSL-Netzes meistert spielend datenhungrige Anwendungen wie IPTV, Video on Demand und VoIP-Telefonie für mehrere Haushaltsteilnehmer gleichzeitig. Noch mehr: VDSL ist sogar so leistungsfähig, dass das hochauflösende HDTV möglich ist – und zwar parallel auf mehreren TV-Geräten.

Verantwortlich dafür sind vor allem die üppigen Up- und Download-Geschwindigkeiten von VDSL. Bei den in Deutschland weit verbreiteten DSL-Anschlüssen auf ADSL2+ Basis, ist bei 16 Mbit/s im Download bereits Schluss. Bei VDSL-Anschlüssen sind hingegen zur Zeit Datenraten von bis zu 50 Mbit/s im Download möglich. Vereinzelt sogar 100 MBit/s per Vectoring. Auch beim Upload profitiert man von der Technik. Mit VDSL ist bereits jetzt ein Upload von bis zu 10 MBit/s realisierbar, während die gängigen ADSL-Internetzugänge schon bei ca. 1 Mbit/s die mögliche Spitze erreichen.

Weitere Vorzüge von VDSL

VDSL hat aber mehr zu bieten als nur hohe Verbindungsgeschwindigkeiten. Es unterstützt verbesserte Level des sogenannten Quality of Service (kurz QoS). In Verbindung mit speziellen Kontrollstrukturen können einzelne Datenströme bevorzugt behandelt werden. Diese Kontrollstrukturen sorgen für eine gute Verbindungsqualität und helfen dabei Leitungsstörungen zu vermeiden. Quality of Service ist so ein wichtiger Baustein für VDSL-Anwendungen wie IPTV und störungsfreie Internet Telefonie (VoIP). Der VDSL-Standard erlaubt, je nach Anwendungsprofil, parallel die Nutzung verschiedener QoS-Konfigurationen. So sind für ein VOIP-Telefonat geringe Latenzzeiten wesentlich wichtiger, als der Fokus auf eine hohe Datenübertragungsrate. Beim Download einer großen Datei verhält es sich genau andersherum. Erfolgt beim VDSL-Nutzer gleichzeitig der Download und ein Telefonat, können beide Datenströme mit je dem optimalen Übertragungsfokus priorisiert werden.

Natürlich profitieren nicht nur Film- und Fernsehfreunde von VDSL. Die VDSL-Geschwindigkeit macht es auch möglich, sehr schnell Fotos, Bilder oder beispielsweise das letzte Familienvideo auf einen Onlinespeicher oder Server hochzuladen.


VDSL - weitere Anwendungen für heute und morgen

Damit sind die Möglichkeiten der VDSL-Nutzung noch lange nicht erschöpft. Für die Zukunft kann mit einem steigenden Breitbandbedarf für Internetdienste gerechnet werden. Haben in den letzten Jahren Online-Dienste wie Youtube und Web-TV mit für einen immer größeren Bandbreitenhunger gesorgt, so dürften in der Zukunft besonders E-Learning, IPTV, Videokonferenzen und moderne E-Health-Dienste den Bedarf nach oben treiben.

Ganz konkret benötigen die immer populärer werdenden Streamingdienste enorm hohe Übertragungsraten. Netflix und Amazon verlangen für Filme und Serien in ultrascharfem Ultra-HD zum Beispiel 25 MBit netto. Das lässt sich erst ab einem VDSL-50 Anschluss realisieren. Wenn mehrere Teilnehmer im Haushalt Netflix & Co sehen wollen, steigt der Bedarf entsprechend weiter an.



 


Spar- und Surfipps

Aktuelle Aktion von der Telekom (Entertain) beachten und bei Onlinebestellung bis 270 € sparen.

Telekom VDSL

Telekom "Magenta Zuhause" mit oder ohne VDSL - jetzt im ersten halben Jahr nur 19.95 Euro. Aktion befristet bis zum 31.05.2018!

1&1 VDSL

1und1 VDSL jetzt noch günstiger! Diesen Monat bei 1und1 VDSL einsteigen und bis 180 € Preis und nochmal 100 € Wechselvorteil sichern. Aktion bis 31. Mai. Tipp: VDSL von 1&1 gibt es auch ohne Vertragslaufzeit!

Vodafone VDSL

Vodafone VDSL (VDSL 50) jetzt schon ab 19.99 € im ersten Jahr bestellen (falls verfügbar). Plus: 50 € Onlinebesteller-Vorteil. Aktion nur bis 31.05.2018. PS: Auch mit Vodafone TV erhältlich.